Site Overlay

Tignanello 2007

Ich erinnere mich noch genau, wo ich vor ca. 12 Jahren einen Karton sehr jungen Tignanello im CC kaufte. Hatte gute Geschäfte gemacht und wollte mich dafür belohnen 🙂 Von Wein verstand ich damals noch nicht soviel. Etikettentrinker eben. CHF 64.- zahlte ich pro Flasche. Heute kostet er knapp CHF 100.-. Die zweitletzte Flasche öffnete ich nun zu sehr gelungenen Spareribs vom Grill, weil die von mir auferlegten 15 Jahre Lagerung demnächst ablaufen.

Meine Degu (2007er):

  • klar
  • tiefes Granatrot
  • Depot
  • mittlere (+) Geruchsintensität nach:
    • Erdbeere
    • Brombeere
    • Eukalyptus
    • Karamell
    • Kaffee
    • gekochte Früchte
    • Leder
  • voll gereift
  • trocken
  • Säure mittel
  • Tannin hoch
  • Alkohol hoch
  • Körper mittel (+)
  • ausgeprägte Geschmacksaromen nach:
    • Preiselbeere
    • Cassis
    • Fruchtkompott
    • grüne Paprika
    • Bouillon
  • langer Abgang
  • Qualität sehr gut
  • jetzt trinken, ist nicht für Alterung oder weitere Lagerung geeignet

Fazit:

Tignanello = der erste Supertoskaner = Antinori = berühmt und teuer. Dekantieren solle ich ihn, hab ich 2015 notiert. Ein guter Rat, weil er viel Depot hat. 80 % Sangiovese, 15 % Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet franc.

Viele Aromen, aber trotzdem keine überbordende Intensität. Spannung zwischen Süsse und Salzigkeit. Sehr hohe Tannine für das hohe Alter. Überall 80…90% Punkte. Aber zum hervorragend bräuchte es noch ganz wenig mehr Balance und Komplexität.

Print Friendly, PDF & Email