Site Overlay

Migas

(Brotkrümel)

Zutaten

  • ca. 400g altes Brot
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 100g Chorizo-Wurst
  • ca. 100g Speck
  • ½ Peperoni
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Olivenöl

 

Vorbereitung 

  • Den Knoblauch klein hacken.
  • Peperoni würfeln.
  • Das Brot entrinden und dann in kleine Würfel schneiden. Danach sollten es noch ca. 250g sein.
  • In eine grosse Schüssel geben und den Knoblauch sowie etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver unterrühren.
  • Alles von Hand mit wenig Wasser (ca. 1.5dl) vermengen, so dass es eine bröckelige aber nicht zu feuchte Pappe gibt.
  • Einige Stunden ziehen lassen.
  • Das Fleisch (Chorizo und Speck) in kleine Würfel schneiden.

 

Zubereitung 

  • In einer grossen Bratpfanne mit Olivenöl die Brotmasse sachte braten bis sie fast ganz trocken ist. Aber nichts anbrennen lassen. Dabei ständig gut rühren und die Krumen zerdrücken. Das kann gerne gegen 30 Minuten dauern.
  • Parallel dazu die Fleischwürfel und die Peperoni langsam anbraten. Dazu braucht es nur ganz wenig zusätzliches Öl.
  • Dann alles zusammen geben und noch etwas weiter braten.

 

Tipp 

  • Heiss servieren.
  • Wenn man kein altes Brot hat, kann man auch Scheiben schneiden und diese vor dem Würfeln im Backofen etwas hart werden lassen.
  • Migas sind ein altes Hirtengericht, v.a. in Andalusien bekannt.
  • Der PSI (Ψ) ist Peter Sisseks jüngstes Stück. Nach Pingus und Flor de Pingus. Aus 50 jährigen Reben. Der alte Stock auf der Etikette hat die Form des Ψ.
  • Eine vernünftige Webseite sucht man beim wohl berühmtesten Winzer Spaniens vergebens.

 

Weintipp 

Name Psi
Region Ribera del Duero
Winzer Dominio de Pingus
Trauben 100% Tempranillo
Web  www.pingus.es

 

Psi

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.