Site Overlay

Fellbacher Trollinger zu Wurst-Käse-Salat

Auf Geschäftsreise lernte ich das Remstal nordöstlich von Stuttgart kennen. Die Rems mündet nördlich von Stuttgart in den Neckar. Wunderbare, recht steile Weinberge. Und einer der besten von ganz Süddeutschland ist Aldinger in Fellbach. Der einfachste ist dieser Trollinger Alte Reben trocken VDP Ortswein. Unter 10€. Trollinger ist die altbekannte Sorte in Württemberg. Hat bei Nicht-Weinkennern keinen wirklich guten Ruf. Die modernen Spitzengüter machen aber eine Superaufgabe. Kein Blender, aber perfekt zum bodenständigen Schweizer Wurst-Käsesalat. Mit Cervalat und Emmentaler natürlich 🙂

Zuerst zum Wein:

  • Trollinger Alte Reben trocken VDP Ortswein
  • Fellbach, Württemberg
  • Reben: Trollinger
  • Weingut Aldinger Fellbach

Meine Degu (2017er):

  • blasses Rubinrot
  • verhaltene Geruchsintensität nach:
    • schwarzer Pflaume
    • Biskuit
    • Rauch
    • Kaffee
  • erste Reifenoten
  • trocken
  • Säure mittel
  • Tannin mittel (-)
  • Alkohol mittel
  • schlanker Körper
  • mittlere Geschmacksaromen nach:
    • roter Kirsche
    • roter Pflaume
    • Erdbeere
  • mittlerer Abgang
  • Qualität gut
  • kann getrunken werden, hat aber noch Reifepotential

Fazit:

Hier wird wieder mal sehr klar, dass die Beurteilung der Weinqualität objektiv sein soll. Das heisst, dass ein Wein mit seinesgleichen verglichen werden muss. Also mit Weinen der selben Sorte oder selben Region. Und da schneidet dieser Trollinger eben besser ab als zum Beispiel ein dreimal teurerer mittelmässiger Bordeaux.

Dank leichtem Ausbau in gebrauchten Barriques merkt man das holzige gut. Fast mehr als das fruchtige. Gute Balance. Es passt!

Und hier noch mein Salat dazu:

Wurst-Käse-Salat

Schweiz (für 4 Personen)

Zutaten:

  • 4…6 Cervelats (ca. 500g)
  • 300g Emmentaler Käse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 6 Gewürzgurken (am besten deutsche, z.B. Spreewälder Gurken)
  • 7 Esslöffel Weisswein-Essig
  • 1 Schuss Balsamico-Essig
  • 10 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung:

  • Die Cervelats häuten und dann in ca. 5mm dicke und 5cm lange Stäbchen schneiden. Z.B. längs vierteilen, dann quer halbieren und dann je 4 Stäbchen schneiden.
  • Den Käse ebenfalls in die selbe Stäbchenform schneiden.
  • Die Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel klein hacken.

Zubereitung:

  • Aus Essig, Balsamico, Öl, Salz und Pfeffer eine Salatsauce mischen.
  • Alle Zutaten unterrühren und min. 1h ziehen lassen.

Tipp:

  • Mit viel Brot servieren.
  • Am besten an einem heissen Sommertag.

Print Friendly, PDF & Email