Site Overlay

Mein erster reiner Tannat aus Uruguay

Tannat ist eine alte französische Rebe. Aus dem Gebiet Madiran, zwischen Toulouse und Bordeaux. Heute bekannter ist aber eher der Tannat aus Uruguay. Dort ist er sozusagen die Nationalrebe. Ich war im 2018 einen Tag in Uruguay am Ende der Südamerika-Weinreise. Ein Ausflug von Buenos Aires aus. Erst jetzt fand ich einen reinen Tannat aus Uruguay in der Schweiz. Ich darf’s fast nicht sagen: aus dem Lidl 🙂

Also: er ist nicht so dunkel wie erwartet und er nennt sich zwar Reserva, ist aber ein preisgünstiges Allerweltströpfchen. Trotzdem war es cool, diese ziemlich unkonventionelle Sorte mal zu verkosten.

Juan Carrau, Tannat de Reserva, 2017, Bodegas Carrau, Uruguay

Meine Degu (2017er):

  • mittleres Rubinrot
  • mittlere Geruchsintensität nach:
    • Himbeere
    • Erdbeere
    • Rosine
    • Rauch
    • Kaffee
  • erste Reifenoten
  • trocken
  • Säure mittel
  • Tannin mittel
  • Alkohol mittel
  • mittlerer Körper
  • mittlere Geschmacksaromen nach:
    • roter Johannisbeere
    • roter Kirsche
    • Rosine
  • mittlerer Abgang
  • Qualität gut
  • kann getrunken werden, hat aber noch Reifepotential

Fazit:

Alles „mittel“. Aber für knapp CHF 10 aus Uruguay ein Erlebnis, das man als Weinfreak interessanter findet als der tausendste Valpolicella 🙂 ¡Hasta la vista en Uruguay!

Print Friendly, PDF & Email