Site Overlay

Preis vs. Lagerfähigkeit von Wein

Meine mittlerweile grosse Exceltabelle mit den meisten Weinen, die ich in den letzten Jahren gekauft habe, lädt zur Analyse ein. Ich notiere mir für jeden Wein u.a. die ideale Lagerfähigkeit in Jahren und natürlich auch den Preis, den ich bezahlte (Bruttopreis). Die Weinhersteller sagen fast nie was Konkretes über die Lagerfähigkeit. Klar – sie wollen nicht noch belangt werden, wenn mal eine teure Flasche oxidiert. Und sie sind ja eher daran interessiert, dass die Kundschaft ihre Weine relativ bald trinkt und dann wieder neuen kauft. Ich bin aber ein absoluter Verfechter der Weinlagerung. Zum grossen Glück steht mir dazu ein fast perfekter Keller mit Naturboden zur Verfügung. Ich bin überzeugt, dass sehr gute Weine mit der Alterung enorm an Klasse gewinnen.

Deshalb suche ich mir die optimale Lagerdauer bei verschiedenen Händlern auf deren Webseiten zusammen, mittle die Resultate und ziehe noch ca. 15% ab. Und so trinke ich meine Weine fast immer auf dem Höhepunkt der Reifung oder wenig früher. Auf diese Weise lag ich noch fast nie daneben.

Und hier ist sie nun: die Grafik Preis vs. Lagerfähigkeit aller meiner 736 bis heute gelisteten Weine. Die Trendkurve ist logarithmisch gewählt, weil nur das sinnvoll aussah. Wenn man Lagerfähigkeit mit Qualität gleichsetzt, sieht man die klassische Tatsache, dass die Grenzkosten für hervorragende Weine immer grösser werden. Etwa ab CHF 40…50 wird der Zuwachs an Qualität immer teurer. Klar – das wussten wir ja schon lange.

Der Überflieger oben rechts ist übrigens mein seit 20 Jahren lagernder Vega Sicilia Unico Gran Reserva 2000. Er beeinflusst die Trendlinie aber praktisch nicht. Ist also sowas wie ein Schnäppchen für CHF 310 🙂 Und der „unten rechts“ (130.-/10 Jahre) ist der Donald Hess Wein Altura Maxima, Jahrgang 2014, wo ich vor 2 Jahren war: Valle Calchaquí in Argentinien auf 3000müM. Der höchstgelegene Weinberg der Welt. Da darf er schon etwas überteuert sein… Die beiden Punkte links oben bei 20 Jahren haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Beides sind absolute Lieblinge von mir:

Print Friendly, PDF & Email